Aktiensparpläne: Schon ab 25 Euro in Einzelaktien investieren

30. Dezember 2020  |  Scalable Capital
Asset Blog Header StockSavings 1920
Ab sofort sind die meisten Aktien im Scalable Broker sparplanfähig. Nutzer können so monatlich Anteile an Firmen kaufen und schrittweise auch in hochpreisige Wertpapiere investieren.

Bei einem Aktiensparplan investieren Sie ähnlich wie bei einem ETF-Sparplan regelmäßig einen Betrag Ihrer Wahl in Wertpapiere. Im Scalable Broker können Sie neuerdings Aktien ab 25 Euro monatlicher Sparrate besparen.

Das hat zwei Vorteile:

  • Sie müssen sich keine Gedanken über den Einstiegszeitpunkt machen. Ob der Kurs gerade hoch oder niedrig ist, spielt beim Besparen auf Dauer keine Rolle. Sie kaufen jeden Monat für einen festen Betrag Anteile. Je nachdem, wo der Kurs der Aktie gerade steht, erwerben Sie mal mehr, mal weniger Anteile.
  • Sie können schon mit kleinen Summen auch in Unternehmen investieren, deren Wertpapiere sehr hochpreisig sind. Manche Einzelaktien kosten drei- oder vierstellige Beträge. Mit einem monatlichen Sparplan müssen Sie diese Summe nicht aufbringen. Sie kaufen mit Ihrer Sparplanrate monatlich Bruchstücke des Wertpapiers.
Asset Blog StockSavings

Zum Einrichten eines Sparplans rufen Sie Ihre gewünschte Einzelaktie auf, zum Beispiel über die Suchfunktion in der App oder auf der Web-Oberfläche des Broker. Wählen Sie nun in der Detailansicht der Aktie das Feld „Sparplan einrichten“ aus und legen Sie im nächsten Schritt Ihren Sparbetrag fest. Die monatliche Sparrate muss mindestens bei 25 Euro liegen.

Aktiensparpläne werden einmal pro Monat, immer zu Monatsbeginn, ausgeführt und lassen sich jederzeit anpassen oder aussetzen. Nutzer des FREE Broker können zwischen einem gebührenfreien Aktien- oder ETF-Sparplan wählen. Jeder weitere Aktiensparplan kostet 0,99 Euro. Im PRIME Broker sind alle Aktiensparpläne gebührenfrei.

Risikohinweis – Die Kapitalanlage ist mit Risiken verbunden und kann zum Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Weder vergangene Wertentwicklungen noch Prognosen haben eine verlässliche Aussagekraft über zukünftige Wertentwicklungen. Wir erbringen keine Anlage-, Rechts- und/oder Steuerberatung. Sollte diese Website Informationen über den Kapitalmarkt, Finanzinstrumente und/oder sonstige für die Kapitalanlage relevante Themen enthalten, so dienen diese Informationen ausschließlich der allgemeinen Erläuterung der von Unternehmen unserer Unternehmensgruppe erbrachten Wertpapierdienstleistungen. Bitte lesen Sie auch unsere Risikohinweise und Nutzungsbedingungen.

 

Wollen Sie mehr Expertenwissen zum Thema Geldanlage erhalten?

Als Newsletter-Abonnent sind Sie in der guten Gesellschaft zehntausender Leser, die von uns regelmäßig Tipps zur erfolgreichen Geldanlage erhalten.

Es gelten die Bestimmungen unserer Datenschutzerklärung.
Scalable Capital Gründerteam
Scalable Capital
Digitale Vermögensverwaltung
Scalable Capital wurde 2014 gegründet und ging Anfang 2016 mit seiner Vermögensverwaltung in Deutschland an den Start. Heute betreut das Fintech aus München und London ein Kundenvermögen von mehr als zwei Milliarden Euro. Seit 2017 hält der Finanzkonzern BlackRock einen signifikanten Minderheitsanteil an Scalable Capital. Zudem arbeitet das Unternehmen mit Siemens Private Finance und der Direktbank ING zusammen. Für seine Kunden verwaltet Scalable Capital global diversifizierte ETF-Portfolios auf Basis seiner eigens dafür entwickelten Risikomanagement-Technologie.