Scalable Capital startet Seminarreihe mit ESG-Schwerpunkt

  • Seminarreihe erörtert ESG-spezifische Kriterien und Anlagestrategien mit ESG-konformen ETFs
  • Hybride Veranstaltungen in acht deutschen Städten
  • Erik Podzuweit, Mitgründer und Geschäftsführer von Scalable Capital: „Nachhaltiger Geldanlage gehört die Zukunft. Mit unseren ETF-Portfolios bieten wir Anlegern die Möglichkeit, Vermögen günstig, digital und jetzt auch nachhaltig aufzubauen“

München/London, 12. Oktober 2020. Scalable Capital, Europas führender digitaler Vermögensverwalter, erweitert seine regelmäßigen Informationsabende um das Thema ESG. In der Seminarreihe geben Experten einen Überblick des wachsenden Marktes für ESG-konforme Investments, die gewisse Standards in den Bereichen Umwelt (Environment), Soziales (Social) und guter Unternehmensführung (Governance) erfüllen müssen. Ein Schwerpunkt der Seminare sind die verschiedenen ESG-Definitionen, wie sie sich voneinander unterscheiden und auf welche Aspekte Anleger bei der Auswahl von ESG-konformen Anlageprodukten achten sollten.

Deutschlandweite Seminarreihe in acht Städten

Die Seminare finden vom 13. Oktober bis 10. Dezember in mehreren deutschen Großstädten statt. Alle Veranstaltungen sind als hybride Veranstaltungen mit einer festgelegten Maximalzahl an Teilnehmern konzipiert, stets unter Berücksichtigung der behördlich vorgegebenen Hygiene- und Präventionsmaßnahmen.

„Durch unsere Seminare können wir uns direkt mit unseren Kunden und Interessierten austauschen, was für beide Seiten immer sehr wertvoll ist“, sagt Jacob Hetzel, Head of Corporate Communication & Distribution bei Scalable Capital. „Erstmals legen wir darin auch einen besonderen Schwerpunkt auf die Geldanlage mit ESG-konformen ETFs.“

Scalable Capital bietet ESG-konforme ETF-Portfolios an

Seit August 2020 bietet Scalable Capital Kunden ETF-Portfolios an, die nach strengen ESG-Kriterien erstellt werden. Bei den nachhaltigen ETF-Portfolios können Kunden ihre Aktienquote in Zehner-Prozentschritten individuell wählen – falls gewünscht erstmals bis zu 100 Prozent. Zudem können sie dem Portfolio Goldinvestments beimischen. Bereits 60 Prozent der Neugelder von Kunden, die ihr Depot bei der Baader Bank haben, fließen in diese nachhaltigen Portfolios.

„Nachhaltiger Geldanlage gehört die Zukunft. Immer mehr Menschen möchten ihr Geld nicht nur gewinnbringend, sondern auch umwelt- und sozialverträglich anlegen“, sagt Erik Podzuweit, Mitgründer und Geschäftsführer von Scalable Capital. „Mit unserer ESG-Strategie bieten wir Anlegern die Möglichkeit, Vermögen günstig, digital und jetzt auch nachhaltig aufzubauen.“

Bei der ETF-Auswahl achtet Scalable Capital neben hohen ESG-Standards weiterhin auf Kriterien wie globale Diversifikation, hohe Liquidität, geringe Kosten und ein geringer Tracking Error. Die verwendeten ETFs werden ständig überprüft und bei Bedarf gegen andere ESG-konforme ETFs ausgetauscht, die eine bessere Performance hinsichtlich Liquidität, Rendite und Kosten aufweisen.

Fixe Asset Allocation mit frei wählbarer Aktienquote

Da die Liquidität nachhaltiger ETFs noch vergleichsweise gering ist, erfolgt die Vermögensverwaltung nach fixen Gewichten und nicht anhand eines dynamischen Risikomanagements. Bei der Variante „Nachhaltig“ kann die Aktienquote bis zu 100 Prozent betragen. Ist die Aktienquote niedriger, wird das Portfolio um Anleihen und Rohstoffe ergänzt. In der Variante „Nachhaltig mit Gold“ dient ein physisches ETC auf Gold als Absicherung gegen Inflation und zur weiteren Diversifikation des Portfolios. In diesem Modell kann die Aktienquote maximal 90 Prozent betragen. Ein Vorteil des physischen ETCs: Ab einem Jahr Haltedauer wird beim Verkauf des physischen ETCs die Wertentwicklung steuerlich nicht berücksichtigt.

Sowohl in der Variante „Nachhaltig“ als auch in der Variante „Nachhaltig mit Gold“ wird jedes Portfolio laufend überwacht. Weichen die tatsächlichen Depotbestände von den individuell gesetzten Zielgewichten ab, findet eine Umschichtung statt. Die Gesamtkosten belaufen sich für beide Optionen auf 0,90 Prozent pro Jahr. Darin enthalten sind die Servicepauschale von 0,75 Prozent sowie externe Kosten für die ETFs und ETCs in Höhe von 0,15 Prozent.

Scalable Capital ist ein klimaneutrales Unternehmen

Auch abseits seines Produktangebots ist Nachhaltigkeit ein zentrales Thema für Scalable Capital. Der Vermögensverwalter arbeitet aktiv an der Reduktion seiner CO2-Emissionen und unterstützt Waldschutzprojekte in Brasilien. Damit bekennt sich das Unternehmen zum Klimaschutz und unterstreicht sein Nachhaltigkeitsengagement.

Termine der Seminarreihe

  • Münster, Dienstag, 13. Oktober 2020 19.00 Uh
  • Köln, Mittwoch, 14. Oktober 2020 19.00 Uhr
  • Frankfurt, Donnerstag, 15. Oktober 2020 19.00 Uhr

  • Berlin, Dienstag, 20. Oktober 2020 19.00 Uhr

  • München, Donnerstag, 29. Oktober 2020 19.00 Uhr

  • Düsseldorf, Mittwoch, 04. November 2020 19.00 Uhr

  • Frankfurt, Dienstag, 10.11. 2020 19.00 Uhr

  • Stuttgart,Dienstag, 10.11. 19.00 Uhr

  • Hamburg, Donnerstag, 19.11. 19.00 Uhr

  • München, Dienstag, 24.11. 19.00 Uhr

  • Dresden, Dienstag, 01. 12. 19.00 Uhr

  • Berlin, Mittwoch, 02. 12. 19.00 Uhr

  • Hamburg, Donnerstag, 03. 12. 19.00 Uhr

  • München, Dienstag, 08. 12. 19.00 Uhr

  • Köln, Mittwoch, 09.12. 19.00 Uhr

  • Frankfurt, Donnerstag, 10.12. 19.00 Uhr


  • Link zur Online-Teilnahme: https://de.scalable.capital/events

    Pressemitteilungen