Kostenvorteil: Scalable Capital tauscht zwei ETFs aus

24. Januar 2019  |  Scalable Capital
Saving
In den Anlageklassen Schwellenländer-Staatsanleihen und Euro-Unternehmensanleihen tauschen wir die ETFs aus.
Dadurch sinken die Kosten unserer Anleihe-ETFs weiter.

Scalable Capital analysiert fortlaufend den ETF-Markt. Unsere Analyse ergab, dass in den Anlageklassen Staatsanleihen Schwellenländer und Unternehmensanleihen Europa jetzt kostengünstigere ETFs handelbar sind, die unsere Auswahlkriterien erfüllen. Deshalb tauschen wir die zwei Titel in unseren Kundenportfolios aus. Die Tabelle zeigt die Veränderungen im Überblick. Eine Liste mit all unseren aktuellen ETFs finden Sie auf unserer Webseite „Anlageuniversum”.

Zwei neue ETFs bei Scalable Capital

Anlageklasse

ETFs alt

ETFs neu

Kosten* alt

Kosten* neu

Kostenersparnis*

Staatsanleihen Schwellenländer

iShares J.P. Morgan $ Emerging Markets Bond

Xtrackers USD Emerging Markets Bond

Ca. 0,56 % p.a.

Ca. 0,40 % p.a.

Ca. 0,16 % p.a.

Euro-Unternehmensanleihen

iShares Core € Corporate Bond

Xtrackers EUR Corporate Bond

Ca. 0,26 % p.a.

Ca. 0,22 % p.a.

Ca. 0,04 % p.a.

* Total Expense Ratio (TER) und Geld-Brief-Spanne

Hier haben wir wichtige Details zum Tausch für Sie zusammengefasst:

Staatsanleihen Schwellenländer:

  • Tausch eines iShares- in einen Xtrackers-ETF.
  • Wechsel bringt Kostenersparnis um rund 16 Basispunkte.
  • Xtrackers reduzierte die TER (Total Expense Ratio) seines ETF von 0,35 auf 0,25 Prozent.
  • Geld-Brief-Spannen beim Xtrackers-ETF von circa 0,20 auf 0,15 Prozent gesunken.

Euro-Unternehmensanleihen:

  • Tausch eines iShares- in einen Xtrackers-ETF.
  • Wechsel bringt Kostenersparnis um rund vier Basispunkte.
  • Unsere Analyse zeigt, dass sich die Gesamtkosten des Xtrackers-ETF zuletzt auf einem attraktiven Niveau stabilisiert haben.

Wie wir die neuen ETFs in den Kundenportfolios einführen, können Sie in dem Blog-Artikel „Unser ETF-Universum: Vier neue im Depot‟ nachlesen. Wie üblich bauen wir die Positionen schrittweise auf, da bei einem Tausch auf einen Schlag in der Regel zusätzliche Kosten und steuerliche Nachteile auftreten.

Hinweis: BlackRock, die Muttergesellschaft des weltgrößten ETF-Anbieters iShares, hat 2017 einen signifikanten Minderheitsanteil an Scalable Capital erworben. Diese Beteiligung hat keinen Einfluss auf unsere unabhängige ETF-Auswahl.

Bild: Michael Longmire/ Unsplash.com

Risikohinweis – Die Kapitalanlage ist mit Risiken verbunden und kann zum Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Weder vergangene Wertentwicklungen noch Prognosen haben eine verlässliche Aussagekraft über zukünftige Wertentwicklungen. Wir erbringen keine Anlage-, Rechts- und/oder Steuerberatung. Sollte diese Website Informationen über den Kapitalmarkt, Finanzinstrumente und/oder sonstige für die Kapitalanlage relevante Themen enthalten, so dienen diese Informationen ausschließlich der allgemeinen Erläuterung der von Unternehmen unserer Unternehmensgruppe erbrachten Wertpapierdienstleistungen. Bitte lesen Sie auch unsere Risikohinweise und Nutzungsbedingungen.

 

Wollen auch Sie intelligenter investieren?

Scalable Capital bietet erstklassige Vermögensverwaltung mit einer wegweisenden Investment-Technologie. Global diversifizierte ETF-Portfolios mit modernem Risikomanagement, zu niedrigen Kosten.

Scalable Capital Gründerteam
Scalable Capital
Digitale Vermögensverwaltung
Scalable Capital wurde 2014 gegründet und ging Anfang 2016 mit seiner Vermögensverwaltung in Deutschland an den Start. Heute betreut das Fintech aus München und London ein Kundenvermögen von mehr als zwei Milliarden Euro. Seit 2017 hält der Finanzkonzern BlackRock einen signifikanten Minderheitsanteil an Scalable Capital. Zudem arbeitet das Unternehmen mit Siemens Private Finance und der Direktbank ING zusammen. Für seine Kunden verwaltet Scalable Capital global diversifizierte ETF-Portfolios auf Basis seiner eigens dafür entwickelten Risikomanagement-Technologie.